Beiträge

Cold Calling: Nicht drauf einlassen!

Heute am späten Nachmittag musste meine Frau zu einem Elterngespräch in die Schlule. In dieser Zeit musste ich nach Hause, um mich um die Kinder zu kümmern.

Plötzlich klingelte das Telefon. Es meldete sich eine freundliche Dame von einer Firma namens Akinus. Die Dame behauptete keck, dass wir vor ein paar Wochen bereits miteinandeer gesprochen hätten. Und dass ich mich damals nicht für den Kauf von Aktien entschließen konnte, die sie mir damals empfohlen hätte.

Nachdem ich die Dame daraur hinwies, dass das, was sie gerade machen würde, ungesetzlich ist, war das Telefonat sehr bald beendet. Tatsächlich bin ich geschockt über die Dreistigkeit,  mit der hier vorgegangen wird.

Jedem dürfte klar sein, dass Leute, die bei einem privat und ungefragt zu Hause anrufen, um Aktien oder sonstige Kapitalanlagen zu verkaufen, hochgradig unseriös sind und mit Sicherheit nichts Gutes im Schilde führen. Ich hoffe inständig, dass niemand auf solche Leute hereinfällt und sich etwas andrehen lässt, was er später bitter bereuen wird.

Außerdem ist diese Art der Akquisition schlicht verboten. Hier ein Link zur Site des Bundesministeriums der Justiz.

Also: Bei unerwünschten Werbeanrufen am besten sich auf kein Gespräch einlassen und vielmehr vehement künftige Anrufe untersagen. Man kann auch gleich mit einer Anzeige drohen, um wirklich sicherzugehen, dass ein solcher Anruf nicht noch einmal kommt.