Beiträge

Wie sicher sind ETFs?

Ein Leser dieses Weblogs hat mich auf folgenden FAZ-Artikel aufmerksam gemacht: „Indexfonds – längst nicht so sicher, wie versprochen“. In diesem Artikel wird darauf hingewiesen, dass es zwei Arten von ETFs gibt:

  1. Replizierende ETFs: Diese Fonds replizieren einen bestimmten Börsenindex, indem die entsprechenden Wertpapiere eins zu eins ins Fonds-Vermögen gekauft werden.
  2. Swap-basierte ETFs: Diese Fonds haben index-fremde Wertpapiere im Fonds-Vermögen, die Performance des Index wird aber mittels eines derivativen Finanzinstrumentes (eines sog. Swaps) sichergestellt.

Der Artikel sagt richtig, dass swap-basierte ETFs für Privatanleger nur sehr schwer verständlich sind. Und dass es hier ein sog. Emittentenrisiko gibt, d.h. wenn die Gegenpartei des Swaps zahlungsunfähig wird, könnte es hier möglicherweise Verluste für den Anleger geben.

Der oben genannte Leser stellt mir in diesem Zusammenhang folgende Fragen:

  • Betrifft diese Problematik auch Ihren ETF Strategy Fonds?
  • Gibt es überhaupt „echte“ ETFs?
  • Werden bei Ihrem Fonds auch „synthetische Konstruktionen“ genutzt um die verschiedenen Indizes abzubilden, die Ihre Dachfonds ETF enthält?

Weiterlesen