Beiträge

England und der Goldstandard in den 1920er Jahren

So mancher behauptet ja, dass einer der Fehler unseres heutigen Geldsystems darin besteht, dass wir den sog. Goldstandard nicht mehr haben. In früheren Zeiten waren Währungen an Gold gebunden. Man konnte damals nicht beliebig „Geld drucken“, vielmehr war die Geldmenge begrenzt durch die Goldreserven der entsprechenden Zentralbank.

Gerade während der aktuellen Krise gab es einige, die dafür plädierten, den Goldstandard wieder einzuführen. Mit ihm, so die Behauptung, würde es weniger Finanzkrisen geben.

Dass diese Behauptung falsch ist, sieht man schon daran, dass das ganze 19. Jahrhundert (also in einer Zeit, in der der Goldstandard galt) voll war mit schweren Finanzkrisen. Sehr interessant fand ich aber auch das, was ich in dem Buch „Die Herren des Geldes“ von Liaquat Ahamed gelesen habe …

Weiterlesen

Liaquat Ahamed über den Goldstandard

Letztens habe ich eine Buchbesprechung des Buche  Die Herren des Geldes gelesen. Der Autor ist Liaquat Ahamed. Dieses Buch habe ich inzwischen auch gekauft, werde aber wohl erst demnäcsht dazu kommen, es zu lesen. Das Thema ist jedenfalls sehr interessenat. Es handelt von der Zeit zwischen 1920 und 1935 und den damaligen vier großen Zentralbankpräsidenten (Deutschland, Frankreich, Großbritannien und USA).

Dieses Wochenende habe ich nun ein Interview mit Liquat Ahamed in der FAZ gelesen …

Weiterlesen

Historisches zum Goldstandard

Der 15. August 1971 markiert das Ende des Währungssystems Bretton Woods und damit auch das Ende des sogenannten Goldstandards. Bis dahin sollten der US-Dollar und die europäischen Währungen an dem Edelmetall Gold gekoppelt sein.

Gerade angesichts der aktuellen Krise gibt es ein paar Stimmen, die diese Abkehr vom Goldstandard mit verantwortlich machen für unseren heutigen Probleme. In diesem Zusammenhang kann man dann auch solche Dinge hören oder lesen wie: „Gold war schon immer ein Zahlungsmittel“.

Zu diesem Thema habe ich schon einmal in dem Beitrag  „Gold war nicht immer ‚die‘ Währung“ geschrieben. Nachfolgend noch ein paar historische Tatsachen zum Goldstandard…

Weiterlesen

Viele absurde Theorien zum Gold

Derzeit finden viele Theorien Anklang, die die große Mehrheit noch vor eineinhalb Jahren für absurde Spinnerei abgetan hätte. Ein Beispiel dafür ist Gold. Einige selbsternannte Experten behaupten, dass ein Teil unseres Problems heute darin besteht, dass wir seit den 1970er Jahren den sogenannten Goldstandard abgeschafft haben. Damit ist gemeint, dass früher der Wert einer Währung durch Goldreserven gedeckt war, die die Zentralbank hielt.

Nachfolgend ein paar kritische Gedanken dazu…

Weiterlesen