Sell in May and go away?

Es gibt ja den Börsenspruch „Sell in May and go away“. Zu Deutsch: „Verkaufe im Mai und gehe weg (von der Börse)“.  Wer sich dieses Jahr an diese angebliche Weisheit gehalten hat, dürfte sich ärgern. Denn seit Anfang Mai bis heute ist der DAX um fast 5% gestiegen.

Was hat es nun mit dieser vermeintlichen Börsenweisheit auf sich?

Wenn man in die Vergangenheit schaut, dann war der Mai tatsächlich häufig ein schlechter Börsenmonat. Über die letzten 65 Jahre hinweg hatten Aktien im Mai im Durchschnitt ein Minus von 0,10 %. Der Monat September hat übrigens ein durchschnittliches Minus von 0,60 %.

Solche Statistiken verleiten zu Schlüssen auf die Zukunft. Nach dem Motto: Das war so, also wird es auch künftig so sein. Genau dieser Schluss ist aber bei der Geldanlage unstatthaft.

Die weitere Entwicklung an den Kapitalmärkten kann anderen Mustern folgen als wir es in der Vergangenheit erlebt haben. Aus diesem Grund scheitern immer wieder kompliziert ausgearbeitete Prognose-Modelle. Sie können zwar gut die vergangenen Daten erklären, versagen aber immer wieder bei der Anwendung aufs Tagesgeschäft.

An der Börse gilt wohl am meisten folgende Weisheit: Es kommt immer anders, als man denkt.  Und die Kunst besteht darin, sich Anlagestrategien zu überlegen, die genau dies berücksichtigen. Genau das versuche ich mit meiner Art der  Vermögensverwaltung.

1 Antwort
  1. Vermögensberater/Finanzberater
    Vermögensberater/Finanzberater says:

    Ja… könnte bei der derzeitigen Börselage sicherlich nicht verkehrt sein, wenn bereits schhöne Gewinne zu realisieren sind. Allerdings könnte die dauerhaften Niedrigzinsen sie Märkte auch noch weiter auf neue Höchststände treiben.

    Also echt ne schwere Entscheidung – Persönlich habe ich bereits zu 60 Prozent Kasse gemacht und warte auf einen 500er-Fall 😉

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)