Dieses Weblog beschäftigt sich ja mit Geldanlage- und Finanzthemen. Manchmal gibt es aber Wichtigeres.

Der monetäre Aspekt der Katastrophe in Japan ist sicherlich beträchtlich. Und darüber wird auch in den Medien einiges berichtet. Ich möchte an dieser Stelle aber bewusst nicht von solchen Dingen sprechen.

Vielmehr möchte ich mein tief empfundenes Mitgefühl für die betroffenen Menschen in Japan zum Ausdruck bringen. An die vielen Einzelschicksale. An die Mütter und Väter, die in dieser Katastrophe Ihre Kinder verloren haben oder noch suchen. An die Kinder, die jetzt möglicherweise zu Waisen geworden sind. An das Leid und die vielen Tränen, die derzeit vergossen werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)