Mancher Leser meines Weblogs weiß es ja schon: Ich bin nicht so besonders gut auf die Anlageform Immobilien zu sprechen (siehe auch Ist ein Eigenheim eine gute Geldanlage?). Das kommt einfach daher, weil ich sehr häufig mit Anleger konfrontiert bin, die mit Immobilien in wirklich große finanzielle Desaster geschlittert sind. Um es auch noch mal zu betonen: Natürlich gibt es auch gute Immobilien. Und die Anlageklasse Immobilien gehört selbstverständlich in irgendeiner Form in jedes Gesamtvermögen.

Eben habe ich einen Beitrag im Manager Magazin Online gelesen: Grauer Immobilienmarkt: Bei Anruf Betrug. Dieser Beitrag unterstreicht meine Auffasssung, dass man bei Immobilien sehr gut hinschauen muss. Wer einfach nur glaubt, dass man bei Immobilien nichts falsch machen kann (wie in etwa der Finanztest letztens behauptet hat), kann leicht eine böse Überraschung erleben.

Weitere Beiträge zum Thema:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)