Lehren aus der Finanzkrise: Eigenkapital der Banken

Eben bei SpiegelOnline gelesen: Weber appelliert an die Moral der Banker. Darin wird Bundesbankpräsident Axel Weber zitiert mit der Forderung, dass die Banken zunächst ihre Eigenkapitalquoten erhöhen sollten, bevor sie wieder daran gehen, hohe Manager-Boni und hohe Dividenden an die Aktionäre auszuzahlen.

Auch ich habe darauf hingewiesen, dass eine der Hauptursachen für die Finanzkrise die sehr niedrigen Eigenkapitalquoten der Banken war:

Auch Prof. Sinn argumentiert in diese Richtung. Seiner Meinung nach ist es systemimmanent, dass Banken hohe Risiken eingehen, die dann in letzter Konsequenz andere ausbaden müssen. Link dorthin.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)