Neues von Middelhoff, Esch und Oppenheim

Kurz gemeldet. In der WirtschaftsWoche steht ein interessanter Beitrag zur Verflechtung Middelhof – Arcandor – Esch – Oppenheim. Link dorthin. Pikant: Selbst als der Arcandor-Konzern auf der Kippe stand, leistete sich Middelhoff einen firmenfinanzierten Luxus-Flugdienst.

Und Middelhoff war bereits Kunde bei dem Vermögensverwalter Esch, bevor Middelhoff bei Arcandor anfing. Er ist somit zwar nicht direkt für die hohen Mietzahlungen verantwortlich, die Karstadt-Quelle an die Esch-Fonds zahlen mussten. Aber er ist dann als Arcandor-Chef auch nicht juristisch gegen Esch vorgegangen, obwohl er es hätte tun können.

Ferner gefunden:

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)